Ein Rückblick - PASCH-Jugendkurse im Sommer 2013

Über PASCH-Jugendkurse

Aussagen von Stipendiaten

Den ersten Tag fanden wir ein bisschen langweilig, weil es nicht viele Leute gab, mit denen wir sprechen konnten. Wir kannten einander nicht und wir waren alle erschrocken, um anzufangen, mit neuen Leuten wegen der Religion oder Kulturen zu sprechen. In den nächsten Tagen fingen wir alle an, Freunde zu haben und neue Leute zu treffen ... und jetzt sind wir alle Schwestern und Brüdern ähnlich, selbst wenn wir nicht dieselben Kulturen oder Sprachen teilen.
Zahra aus Argentinien und Maira aus Kuwait